Logo

Arbeitsgemeinschaft Deutscher Tumorzentren e.V.

Netzwerk für Versorgung, Qualität und Forschung in der Onkologie

Bild

Mit dem Gesetz zur Weiterentwicklung der Krebsfrüherkennung und zur Qualitätssicherung durch klinische Krebsregister (KFRG) von 2013 wurde die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Tumorzentren gemeinsam mit der Gesellschaft der epidemiologischen Krebsregister in Deutschland (GEKID) nach § 65c SGB V gesetzlich beauftragt, den Onkologischen Basisdatensatz (oBDS) mit spezifischen Modulen festzulegen und zu pflegen.

Ziel des bundeseinheitlich festgelegten Basisdatensatzes ist es, deutschlandweite Meldungen zu Diagnose, Therapie, Verlauf und Nachsorge nach dem gleichen Schema abzubilden, um die erfassten Daten für weitergehende Auswertungen zusammenführen und analysieren zu können.

Im Jahr 2021 ist der Basisdatensatz erneut überarbeitet worden und wurde am 12. Juli 2021 im Bundesanzeiger publiziert. Weitere ergänzende Module zur Dokumentation von Brust- und Darmkrebs (November 2015) sowie von Prostatakrebs (August 2017) sowie des Malignen Melanoms (Juni 2020) wurden ebenfalls im Bundesanzeiger veröffentlicht.

Die Arbeiten führten zu einer deutlichen Datenreduktion und Datenvereinheitlichung.

 

Mit der Verabschiedung des Gesetzes „zur Zusammenführung von Krebsregisterdaten" im August 2021 erhielten die ADT, die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG), die Krebsregister, die Deutsche Krebshilfe (DKH), das Zentrum für Krebsregisterdaten (ZfKD) sowie Vertreter von Patientenorganisationen weiterführend den gesetzlichen Auftrag, ein Konzept zur Schaffung einer Plattform zu entwickeln, deren Ziel es ist, Daten aus den Krebsregistern der Länder zusammenzuführen sowie eine Verknüpfung von Krebsregisterdaten mit anderen Daten zu ermöglichen. Ziel ist es, das Nutzenpotential der Krebsregisterdaten noch besser ausschöpfen zu können und die Forschung in der Onkologie zu stärken, um Krankheitsprozesse noch besser verstehen zu können und damit die Versorgung von an Krebs erkrankten Patienten und Patientinnen signifikant zu verbessern.